Kistemaker NT 1825

Kistemaker

Geboren als zweiter Sohn (1754-1834) des aus Zwolle stammenden Schiffsarztes und  Anton(ius) Kistemaker (1725–1800) und dessen Frau Anna Susanna van Wietmarschen (1723–1806). 1767 wurde er in das Franziskanerkloster in Rheine aufgenommen und besuchte das angeschlossene Gymnasium. Ab 1772 studierte Kistemaker Theologie und Philologie an der jungen Universität Münster. Am 22. Dezember 1777 wurde er zum Priester geweiht. Ab 1778 arbeitete er als Lehrer am Gymnasium Paulinum.Gleichzeitig wurde er Leiter der Paulinischen Bibliothek. Ab 1786 folgte er zusätzlich einem Ruf auf den Lehrstuhl für Alte Sprachen an der Universität Münster.
Nachdem ihm die Universität Paderborn die Doktorwürde der Philosophie zuerkannt hatte wurde Kistemaker 1795 zum Professor für biblische Exegese an der Universität Münster ernannt. 1799 erhielt er ein Kanonikat am Stift St. Mauritz.

Download Kistenmaker NT als Zefania XML Bibelmodul

Schreibe einen Kommentar